Beispiel Ischias

Frau Brigitte J. ist Inhaberin einer Boutique. Seit einiger Zeit hat sie Rückenschmerzen die jedoch plötzlich so heftig werden, dass sie sich kaum noch bewegen kann. Der aufgesuchte Orthopäde überweist sie in ein Krankenhaus, da sie wegen einer Medikamenten-Allergie eine Spritzenbehandlung ablehnt. Aus dem Krankenhaus lässt sie sich nach drei Tagen entlassen, da auch hier, neben einem CT, lediglich eine Infusionstherapie angewendet wurde. Auf die hatte Frau J. jedoch heftig reagiert.

"Ich dachte schon, ich müsste mein Geschäft aufgeben. Aber dann hat der Orthopäde im Krankenhaus mir Krankengymnastik verordnet". Schon nach zwei Behandlungen konnte ich mein Geschäft wieder öffnen. Die Beschwerden lassen kontinuierlich nach. Wenn ich das vorher gewusst hätte."

Deshalb, jetzt und in der Zukunft:
Physiotherapie bleibt ein unverzichtbarer Baustein Ihrer Gesundheit!